20.03.2021 – Neumarkt/Ybbs-Karlsbach – Aschbach (Westeisenbahn) – Teil 5

Der fünfte Teil unserer Expedition begann denkbar schlecht. Nicht nur dass das Wetter absolut nicht dem Frühlingsbeginn entsprach, führten eine Sperre der Vorortelinie in Wien bzw. eine Weichenstörung an der Westbahn zu einem verspäteten Einstieg in unsere Wanderung. Wir starteten in Neumarkt bei Schneefall und mit einer dreiviertel Stunde Verspätung Richtung Amstetten. Als Tagesziel hatten wir uns Krennstetten-Biberach vorgenommen, aber aus irgendeinem Grund hatten wir an diesem Tag keine sonderliche Lust auf diese Etappe. Und dieses Gefühl hatten wir bei jedem Schritt. In Blindenmarkt mussten wir bereits nach nur 8 Kilometern zur rettenden Leberkäsesemmel greifen und in Amstetten gab es zur Steigerung der Motivation Burger die wir im Schneesturm verzehren mussten. Wie durch ein Wunder gabelte uns David (ein alter Bekannter von Schrenzi) in Amstetten auf und begleitete uns top motiviert bis nach Aschbach. Dort beendeten wir allerdings die Tour. Danke an Davids Vater der uns mit dem Auto zurück nach Amstetten brachte! 🙂

Veröffentlicht von Ständig in Bewegung

Reisen ist meine Leidenschaft. Für mich zählt auch schon eine Wanderung in den Wienerwald als Reise. Dieser Blog wird von solchen Ausflügen ebenso berichten wie von Reisen im klassischen Sinn. Seid gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: