08.12.2016 – Wanderung: Bahnhof Hollabrunn – Kolisko-Warte – GH Riepl – Bahnhof Hollabrunn

Das heutige Wetter war geradezu geeignet eine kleine Wanderung, eigentlich einen längeren Spaziergang, im Weinviertel zu machen. Als Ziel haben wir die Kolisko-Warte in Hollabrunn gewählt. Die Anreise erfolgte von Wien mit der Schnellbahn. In knapp einer Stunde hat man von Floridsdorf (Wien) Hollabrunn erreicht. Der Weg führte vom Bahnhof durch die Stadt an den Waldrand. Dort fanden wir den ersten Wegweiser der uns zur Kolisko-Warte führte.

Durch den – von Raureif überzogenen Wald – führte ein relativ gut beschilderter Weg zum Ziel.

img_0122

Die Warte wurde im Sommer 2016 mit ihrem neuen Aufbau eröffnet. Einen Bericht zur Eröffnung kann man hier nachlesen.

Nachdem wir den Ausblick (sofern bei dem Nebel möglich) genossen hatten stiegen wir wieder Richtung Hollabrunn ab. Am Weg zum Gasthaus Riepl kamen wir noch am russischen Friedhof vorbei.

img_0128

Im Gasthaus Riepl kehrten wir zum Mittagessen ein.

img_0145

Danach ging es – mit einem Zwischenhalt in Göllersdorf – zurück nach Wien.

Veröffentlicht von Ständig in Bewegung

Reisen ist meine Leidenschaft. Für mich zählt auch schon eine Wanderung in den Wienerwald als Reise. Dieser Blog wird von solchen Ausflügen ebenso berichten wie von Reisen im klassischen Sinn. Seid gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: