25.-27.06.2021 – Venedig

Venedig ohne Touristen sehen war unser Ziel. Venedig mit weniger Touristen als sonst haben wir letztendlich erlebt. Doch alles der Reihe nach …

Zur Anreise nach Venedig haben wir den NJ der ÖBB genutzt. Bereits im Zug wurden wir nach unserem 3G-Status befragt. Nachdem wir alle geimpft bzw. getestete waren konnte einer Einreise nach Italien nichts mehr im Wege stehen. Das zuvor ausgefüllte „Einreiseformular“ hatte während des ganzen Wochenende niemanden interessiert …

In Venedig hatten wir uns ein Zimmer in einer kleinen Pension in Bahnhofsnähe gebucht. Glücklicherweise konnten wir bereits nach der Ankunft unseres Nachtzuges einchecken. Nachdem wir zum Markusplatz gebummelt waren fuhren wir mit dem Schiff zum Lido wo wir den Nachmittag verbrachten.

Am Sonntagvormittag ging es wieder zurück nach Wien. Während die Reise mit dem RJ von Wien bis Mürzzuschlag pünktlich verlief hatte ein umgestürzter Baum am Semmering im Endeffekt für mehrere Stunden Verspätung bei der Ankunft in Wien gesorgt …

Veröffentlicht von Ständig in Bewegung

Reisen ist meine Leidenschaft. Für mich zählt auch schon eine Wanderung in den Wienerwald als Reise. Dieser Blog wird von solchen Ausflügen ebenso berichten wie von Reisen im klassischen Sinn. Seid gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: