18.04.2021 – Spurensuche auf dem Leopolds- und dem Kahlenberg

Um 1900 gab es drei Bergbahnen in Wien. Wir haben die Drahtseilbahn auf den Leopolds- und die Zahnradbahn auf den Kahlenberg erforscht. Von der Autobusstation Wien Donauwarte sind wir die Trasse der Standseilbahn auf den Leopoldsberg nachgegangen. Vom Kahlenberg (Stefaniewarte) sind wir die Trasse der ehemaligen Zahnradbahn Richtung Nußdorf gewandert.Die dritte Bahn befand sich bei„18.04.2021 – Spurensuche auf dem Leopolds- und dem Kahlenberg“ weiterlesen

10.04.2021 – Wanderung Wien Westbahnhof – Purkersdorf Sanatorium (Westbahn) – Teil 6

Der sechste Teil unserer Expedition war der noch fehlende Teil vom Wiener Westbahnhof nach Purkersdorf Sanatorium. Da im Osten Österreichs zur Zeit ein verschärfter Lockdown am Programm steht haben wir uns nur im eigenen Bundesland bewegt. Spannend war der Übergang von der Großstadt in die Wiener Außenbezirke. Es war eine Gratwanderung zwischen Beton und Natur.

20.03.2021 – Neumarkt/Ybbs-Karlsbach – Aschbach (Westeisenbahn) – Teil 5

Der fünfte Teil unserer Expedition begann denkbar schlecht. Nicht nur dass das Wetter absolut nicht dem Frühlingsbeginn entsprach, führten eine Sperre der Vorortelinie in Wien bzw. eine Weichenstörung an der Westbahn zu einem verspäteten Einstieg in unsere Wanderung. Wir starteten in Neumarkt bei Schneefall und mit einer dreiviertel Stunde Verspätung Richtung Amstetten. Als Tagesziel hatten„20.03.2021 – Neumarkt/Ybbs-Karlsbach – Aschbach (Westeisenbahn) – Teil 5“ weiterlesen

13.03.2021 – Naturpark Purkersdorf / Rudolfswarte

Bei herrlich warmen Temperaturen sind wir Mitte März zu einem Ausflug in den Naturpark Purkersdorf aufgebrochen. Dieser ist von Wien aus bequem mit den Öffis erreichbar. Wir waren auf der Rudolfshöhe – auf der die Rudolfswarte steht – und haben die Wildschweine beim Naturparkzentrum besucht. Zufällig konnten wir eine Bache beim Säugen ihrer Frischlinge beobachten.

27.02.2021 – Melk – Neumarkt/Ybbs-Karlsbach (Westeisenbahn) – Teil 4

Nach fast vierwöchiger Pause traten wir den vierten Teil unserer Wanderung an. Als wir um ca. 08:30 Uhr unsere Wanderung in Melk starteten erwartete uns blauer Himmel und Sonnenschein. Bestens gelaunt machten wir uns auf den Weg durch die Stadt Richtung Donau. Doch schon bald zogen wieder vermehrt Wolken auf und es dauerte nicht lange„27.02.2021 – Melk – Neumarkt/Ybbs-Karlsbach (Westeisenbahn) – Teil 4“ weiterlesen

20.02.2021 – 50 KM-Lauf durch Gatsch und Nebel

Am Samstag 20.02.2021 stand wieder ein Ultralauf im Wienerwald am Programm. Leider war das sonnige Wetter der letzten Tage dem Nebel gewichen. Um kurz nach 07:00 Uhr startete ich von zu Hause los. Wie so oft führte mich mein Lauf auf den Schafberg. Spätestens ab jetzt war mir klar dass dieser Lauf wieder eine Schlammschlacht„20.02.2021 – 50 KM-Lauf durch Gatsch und Nebel“ weiterlesen

14.02.2021 – Greifenstein – Hadersfeld – Altenberg

Greifenstein-Altenberg ist ca. eine halbe Stunde mit der Schnellbahn von Wien entfernt. Die Umgebung eignet sich perfekt für einen Nachmittagsausflug. Nach unserer Ankunft besuchten wir zuerst die Kirche. Diese befindet sich genau vis-a-vis vom Bahnhof. Leider war sie jedoch geschlossen. Danach ging es weiter Richtung Burg. Auch diese ist aufgrund von Umbauarbeiten geschlossen. Angeblich soll„14.02.2021 – Greifenstein – Hadersfeld – Altenberg“ weiterlesen

30.01.2021 – Wanderung St. Pölten Hbf. – Melk (Westeisenbahn) – Teil 3

Beim dritten Teil unserer Wanderung entlang der Westbahn wurden wir von Georg begleitet. Zu dritt kämpften wir unentwegt gegen den Westwind an. Während die Landschaft entlang der Strecke besonders zwischen St. Pölten und Loosdorf ende wollend spannend waren bot besonders das Zentrum von Loosdorf eine beeindruckende Lostplace-Stimmung. Das Highlight der Wanderung war aber ein Taubenzüchter„30.01.2021 – Wanderung St. Pölten Hbf. – Melk (Westeisenbahn) – Teil 3“ weiterlesen

23.01.2021 – 50 KM Ultralauf zum Flughafen Wien

Heute habe ich mir für 05:00 Uhr den Wecker gestellt um pünktlich um 06:00 Uhr zu meinem ersten Ultra des Jahres aufzubrechen. Mein Ziel war der Flughafen Wien. Als ich von zu Hause (18. Bezirk) loslaufe war es noch stockdunkel. Es ging durch den 1. Bezirk, vorbei am Stephansdom und von dort weiter über den„23.01.2021 – 50 KM Ultralauf zum Flughafen Wien“ weiterlesen